Das SILVANA auf der großen Bühne

„And the winner is…SILVANA“ – diese Worte hätten die Vertreter der Stadtwerke Schweinfurt Ende Oktober in Amsterdam gerne gehört. In der einmaligen Atmosphäre des Beurs van Berlage, dem ehemaligen Börsengebäude Amsterdams wurden dort nämlich die „Typo3-Awards“ verliehen, eine internationale Auszeichnung für die besten Internetauftritte, die mit dem System Typo3 in den Jahren 2014/15 realisiert wurden. Die Seite des Sport und Freizeitbades SILVANA hatte sich in der Kategorie Sport um diesen Preis beworben und war tatsächlich nominiert worden. Ende September hatte man von dem Platz auf der so genannten „Shortlist“ erfahren. Die Freude war riesig.
Bereits einen Monat später reisten Marketingleiterin Eva Schüler und Daniel Kleinhenz, zuständig für das Online-Marketing der Stadtwerke, nach Amsterdam. Mit dabei waren auch Robert Barnebeck und Andreas Steiger als Vertreter der Internetagentur TRITUM sowie Jessica Sommer, die das ansprechende Screendesign gestaltet hat.

Im Rahmen einer Abend-Gala im Zentrum der niederländischen Hauptstadt wurden in insgesamt 10 Kategorien die Preise vergeben. Unter den Bewerbern viele Großkonzerne, viele deutschsprachige, aber auch einige niederländische Seiten. Gegen 22.30 Uhr war es schließlich soweit: Die Kategorie Sport tauchte auf den großen Leinwänden auf und alle Nominierten wurden in einem kurzen Videoclip vorgestellt. Als dann der goldene Umschlag geöffnet wurde, war es jedoch leider nicht der Name SILVANA, der zum Vorschein kam. Dem Bundesligisten „Hannover96“ mussten sich die Schweinfurter geschlagen geben.
Der Abend in Amsterdam wird ihnen dennoch in positiver Erinnerung bleiben: „Es waren viele große Namen und große Agenturen im Rennen, daher sind wir sehr stolz in einem so hochkarätigen Umfeld nominiert gewesen zu sein. Die Nominierung zeigt uns, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben und wir nehmen sie auf jeden Fall als Motivation für weitere Projekte mit nach Hause“, so Eva Schüler.
Der neue Internetauftritt  des SILVANA entstand 2014 in Zusammenarbeit  mit der TRITUM GmbH und Diplom-Designerin (FH) Jessica Sommer. Von Beginn an hat man durch die Gestaltung im „Responsive Design“ den aktuellen technischen Entwicklungen Rechnung getragen und die Seite durch Besonderheiten wie die 360Grad-Ansichten oder das Kurstool stetig weiterentwickelt.